3D-Druck in der Kinderkardiologie

Angeborene Herzfehler und die Auswirkungen struktureller Besonderheiten auf den Blutfluss sind häufig sehr komplex. Dreidimensionale Modelle können hier sowohl beim Verständnis des Herzfehlers als auch bei der weiteren Therapieplanung von großem Nutzen sein. Basierend auf medizinischen Bilddatensätzen wie etwa CT- oder auch MRT-Bildern können mit Hilfe eines 3D-Druckers plastische Modelle erstellt werden. Diese Modelle können […]

Weiterlesen

Kirschkernkissen für kranke Kinder

Säuglinge und Kleinkinder leiden häufig an Blähungen, Bauchschmerzen und Krämpfen. Das gilt vor allem natürlich auch für kranke Kinder. MitarbeiterInnen der Station 33 haben zusammen mit ELHKE e. V. das Projekt Kirschkernkissen gestartet: Eine Kinderkrankenschwester näht in ihrer Freizeit Kirschkernkissen in verschiedenen Formen, Farben und Größen. Diese können dann an Kinder, die sie benötigen, zur […]

Weiterlesen

Zenicor-Hand-EKG-Geräte

Kinderpatienten mit Beschwerden durch unregelmäßigen Herzrhythmus, wie z. B. Herzklopfen, Müdigkeit, Schwindel oder Präsynkopen sind die Zielgruppe für den Einsatz dieser EKG-Geräte. Herzrhythmusstörungen bei Kindern sind schwer zu erkennen und zu diagnostizieren, weil sie aus sehr kurzen Episoden bestehen können. Daher hat sich ELHKE e. V. bereits 2017 entschlossen, einer Anfrage der kinderkardiologischen Ambulanz nachzukommen […]

Weiterlesen

allgemeine Anschaffungen für die Klinik

ELHKE unterstützt die Kinderklinik Tübingen und kümmert sich  u.a. um die Ausstattung der Elternrückzugsbereiche auf Intensiv- und Normalstation mit Geschirr, Besteck etc. oder die Neubeschaffung von DVD-Playern oder bequemen Stühlen, mit denen stillende Mütter am Bett ihrer Kinder sitzen können. Wir tragen damit dazu bei,  die teilweise wochenlangen Aufenthalte auf Station für die jungen Patienten […]

Weiterlesen

mobile Spiroergometrie – verbesserte Diagnostik für Herzpatienten

Durch die moderne Herzchirurgie ist ein Überleben auch von Patienten mit komplexem Herzfeh­ler möglich geworden. Diese heranwachsenden Kinder und Jugendlichen sind jedoch häu­fig in ihrer körperlichen Belastbarkeit sehr eingeschränkt. Häufig führt eine Nichtteil­nahme am Sport oder an schulischen Aktivitäten zu einer beginnenden sozialen Ausgren­zung. Für die Lebensqualität und die Berufsfelderkundung dieser Patienten ist es wichtig, […]

Weiterlesen

Klinik Clowns

Lachen ist die beste Medizin In vielen deutschen Krankenhäusern gehören inzwischen Klinik Clowns zum wichtigen Bestandteil des täglichen Ablaufs. Sie fördern mit ihrer Arbeit spürbar die Genesung der kleinen Patienten und tragen auf den Stationen zu einem deutlich angenehmeren Klima im anstrengenden Stationsalltag bei. Wochenlange Krankenhausaufenthalte bedeuten für ein Kind immer ein einschneidendes Erlebnis. Angst […]

Weiterlesen

Freizeiten und Familiennachmittage

ELHKE organisiert Seminare, Vorträge, Wochenendveranstaltungen und Ausflüge, damit Familien mit herzkranken Kindern sich gegenseitig austauschen können und Anregungen für den Umgang mit der Krankheit des Kindes bekommen. Indem sich die Eltern selbst stärken, stärken sie ihre Kinder. Die Familien können an diesen Tagen Kraft tanken und erlebnisreiche Stunden mit ihren Kindern verbringen – fernab von […]

Weiterlesen

Unterhalt der Elternzimmer

Ein oft wochenlanger Klinikaufenthalt ist für alle Beteiligten häufig sehr anstrengend. Wir sind deshalb dankbar, dass ELHKE den Angehörigen der Patienten schon viele Jahre zwei Rückzugszimmer zur Verfügung stellen kann. Den Unterhalt (Ausstattung mit Möbeln, Geschirr, Infohalter, Literatur etc.) wird von ELHKE getragen. Leider passiert es immer wieder, dass Geschirr z.B. versehentlich auf die Transportwägen […]

Weiterlesen