13.02.2015 - Besuch der Rottweiler Narrenzunft im Spielzimmer auf Station

Besuch der Rottweiler Narrenzunft im Spielzimmer auf Station

In diesem Jahr konnte sich die Station 33 über ein echtes "Fasnetshighlight" freuen.

Herr Burkard von der Narrenzunft in Rottweil hatte seinen Besuch im Spielzimmer angekündigt. Er organisierte noch 3 weitere Zunftmitglieder (zwei davon waren Kinder) und sie reisten schließlich am Fasnetsfreitag schwer bepackt nach Tübingen. Es ist erstaunlich, wie viel Equipment so eine Narrenfigur braucht!

Die großen und kleinen Patient-innen warteten im gut gefüllten Spielzimmer auf den Einzug der Narren. Sogar ehemalige Patienten waren schön kostümiert mit dabei.

Dann war es soweit: Zu den Klängen des Rottweiler Narrenmarschs juckten die 4 Narren mit großem Geschell herein. Zur Freude der Kinder verteilten sie Brezeln, Süßigkeiten, Mäskle und wunderschöne Schellen, die die Kinder um den Hals hängen durften. Anschließend erfuhren die Kinder und Erwachsenen noch allerhand über die Rottweiler Fasnet.

Es war eine rundherum fröhliche Aktion, die Klein und Groß viel Freude bereitet hat.

Zur Stärkung gab es im Elternzimmer noch Getränke und leckere Berliner, die von ELHKE gespendet wurden.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Burkard und den Mitgliedern der Narrenzunft Rottweil für die schöne Idee!

ELHKE – Elterninitive Herzkranker Kinder e.V. Tübingen ©2013