News

05.12.2015

Weihnachtsmarkt in Mössingen

Großer Beliebtheit erfreut sich seit vielen Jahren der regelmäßig am Samstag vor dem 2. Advent stattfindende Mössinger Weihnachtsmarkt. ELHKE ist ebenfalls seit mehreren Jahren mit einem Stand dort vertreten. Und so trafen sich wieder einige Helferinnen und Helfer morgens früh um den Stand vorzubereiten. In den Monaten davor hatten zahlreiche Hände wieder gebastelt und gewerkelt. Von 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr kamen zahlreiche Besucher an ... weiterlesen

Weihnachtsmarkt in Mössingen

Großer Beliebtheit erfreut sich seit vielen Jahren der regelmäßig am Samstag vor dem 2. Advent stattfindende Mössinger Weihnachtsmarkt. ELHKE ist ebenfalls seit mehreren Jahren mit einem Stand dort vertreten. Und so trafen sich wieder einige Helferinnen und Helfer morgens früh um den Stand vorzubereiten. In den Monaten davor hatten zahlreiche Hände wieder gebastelt und gewerkelt. Von 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr kamen zahlreiche Besucher an unseren Stand.

Eine Bereicherung für unseren Stand waren die Drechselarbeiten von Joachim Heer. Trotz der niedrigen Temperaturen war er mit seiner Drechselmaschine am Stand und zauberte kleine Kunstwerke für die Besucher.

Herzlichen dank an alle Helferinnen und Helfer am Stand sowie den vielen Bastlerinnen und Bastlern zuhause.

16.09.2015

CARSHOP - Aktion beim Stettener Oktober

Am 11.10.2015 findet der jährliche „Stettener Oktober“ in 72510 Stetten a. k. M. statt.Dabei handelt es sich um eine Leistungsschau bzw. Präsentation ortsansässiger Unternehmen welche in der Ortsmitte von Stetten statt findet.

CARSHOP Rottweil wird mit seinem Zweigbetrieb in Stetten daran teilnehmen und einen Bratwurst- und ... weiterlesen

CARSHOP - Aktion beim Stettener Oktober

Am 11.10.2015 findet der jährliche „Stettener Oktober“ in 72510 Stetten a. k. M. statt.Dabei handelt es sich um eine Leistungsschau bzw. Präsentation ortsansässiger Unternehmen welche in der Ortsmitte von Stetten statt findet.

CARSHOP Rottweil wird mit seinem Zweigbetrieb in Stetten daran teilnehmen und einen Bratwurst- und Steakwecken Verkauf anbieten. Außerdem wird mit einem Infostand mit Prospekten und Plakaten auf die Problematik herzkranker Kinder und ELHKE e. V. aufmerksam machen.

Der Erlös der Aktion von Carshop geht an ELHKE e. V..  Herzlichen Dank für diese großartige Aktion zu Gunsten von ELHKE e.V.! 

Wir freuen uns sehr über das besondere Engagement von Organisator Michael Burkhard, Prokurist und Einkaufsleiter bei Carshop Rottweil und wünschen ihm und seinen Helfern viele Besucher beim Stettener Oktober. 

15.09.2015

Reifenservice Schmid in Mittelstadt spendet für ELHKE

Haben Sie Ihre Winterreifen schon gekauft?  Falls nicht, haben wir jetzt ein schönes Angebot für Sie, bei dem sie gleichzeitig herzkranken Kindern helfen können.

Die Firma Marc Schmid Reifenservice aus Reutlingen-Mittelstadt startet in der Zeit vom 01.10. - 06.12.2015  eine besondere Aktion zu Gunsten ... weiterlesen

Reifenservice Schmid in Mittelstadt spendet für ELHKE

Haben Sie Ihre Winterreifen schon gekauft?  Falls nicht, haben wir jetzt ein schönes Angebot für Sie, bei dem sie gleichzeitig herzkranken Kindern helfen können.

Die Firma Marc Schmid Reifenservice aus Reutlingen-Mittelstadt startet in der Zeit vom 01.10. - 06.12.2015  eine besondere Aktion zu Gunsten ELHKE.

Für jeden verkauften Reifen, jede verkaufte Felge, jedes verkaufte Komplettrad und jeden Radwechsel wird von der Firma Marc Schmid Reifenservice 1€ an Elhke e.V. gespendet. 

Wir freuen uns sehr über diese tolle Aktion von Marc Schmid und hoffen, dass viele Kunden den Weg zu Schmid Reifenservice nach Mittelstadt finden .

Download  Flyer.

14.06.2015

12.-14.06.2015 - Ein erlebnisreiches Wochenende für Familien mit herzkranken Kindern

Die Jugendherberge in Sigmaringen war in diesem Jahr das Ziel für unser Kommunikationswochenende. Vorstandsmitglied Stefan Schmid hatte sich wieder so richtig ins Zeug gelegt und ein besonderes Wochenende geplant und organisiert. Schon bei der Anreise konnten alle Teilnehmer die wunderschöne und  imposante Kulisse der Stadt Sigmaringen mit  Schloss, Altstadt und  ... weiterlesen

12.-14.06.2015 - Ein erlebnisreiches Wochenende für Familien mit herzkranken Kindern

Die Jugendherberge in Sigmaringen war in diesem Jahr das Ziel für unser Kommunikationswochenende. Vorstandsmitglied Stefan Schmid hatte sich wieder so richtig ins Zeug gelegt und ein besonderes Wochenende geplant und organisiert. Schon bei der Anreise konnten alle Teilnehmer die wunderschöne und  imposante Kulisse der Stadt Sigmaringen mit  Schloss, Altstadt und  Donauufer genießen. Bei strahlendem Sonnenschein erlebten wir gemeinsam wieder ein hervorragendes Wochenende.

Die Anreise war für Freitag Nachmittag geplant, der offizielle Beginn war auf das Abendessen gelegt. So konnten alle in Ruhe ankommen und die Zimmer beziehen. In der anschließenden Begrüssungsrunde wurden die Aktivitäten für das Wochenende besprochen und entschieden und  von allen Teilnehmern liebevoll gestaltete Buttons als Namenschilder angefertigt.

Samstag früh nach einem ausgiebigen Frühstück ging es sozusagen auf Wanderschaft. Wir teilten uns in 2 Gruppen auf. Eine Gruppe hatte sich für den  "Schaukelweg" entlang der Donau entschieden.  Diese Route war besonders für die Kinder von Interesse, gab es auf diesem Weg doch reichlich Gelegenheit auf einem Spielplatz direkt an der Donau herumzutollen und die zahlreichen Schaukeln auf dem Weg mit Mama und / oder Papa auszuprobieren.

Die zweite Gruppe machte sich auf den Weg in das nahe gelegene Kinzighofen um von dort aus einen ausgiebigen Spaziergang entlang der Donau vorbei an mehreren Aussichtspunkten zu unternehmen. Antje Schwarz machte uns als erfahrene Wanderführerin mit Flora und Fauna vertraut, während Konrad Kaut uns die historischen Hintergründe bis zurück in die Französische Revolution nahe brachte.

Für den Nachmittag hatten wir eine Führung  durch das großartige Schloss Sigmaringen vereinbart, die für alle von großem Interesse war. Einige der Kinder konnten es kaum abwarten, bis wir gegen Ende der Führung dann endlich in die Waffenkammer kamen. Eine insgesamt sehr interessante Reise durch die Zeitgeschichte.

Nach dem Schlossbesuch kamen wir nicht umhin, die Vorzüge eines italienischen Eiscafes in Sigmaringens Altstadt  in Anspruch zu nehmen und einen leckeren Cappuccino bzw. Eis zu genießen, um uns anschließend wieder auf den Weg "nach oben" zur Jugendherberge zu machen. Diese lag nämlich auf einer Anhöhe oberhalb der Stadt.

Abends trafen wir uns im Aussenbereich der Jugendherberge und saßen in großer Runde gemütlich zusammen. Mit Einbruch der Dunkelheit zog ein großer Teil mit den mitgebrachten Fackeln los, um die Gegend oberhalb der Jugendherberge zu erkunden. Stefan Schmid hatte dafür zuvor eine geeignete Route festgelegt.  Manche nutzten die guten sportlichen Angebote des Hauses. Einige trafen sich unter der Anleitung von Heidi Stark zum Linedance  und hatten dabei offensichtlich großen Spass. Als die Fackelträger von ihrem Ausflug zurück waren, saßen wir noch recht lange gemütlich im Aussenbereich um uns zu unterhalten.

Wieder einmal wurde deutlich, wie wichtig diese Zeiten für den gemeinsamen Austausch für alle Beteiligten sind. Offen können hier alle Bereiche des täglichen Lebens angesprochen werden, ohne darüber nachdenken zu müssen, versteht mich der Andere. Häufig begegnet man im täglichen Leben Situationen, in denen man das Gefühl hat, sich selbst erklären zu müssen, warum und wieso man "nicht so gut drauf  ist". Niemand, der nicht selbst betroffen ist, kann letzlich nachvollziehen, was ein Leben mit herzkrankem Kind bedeutet, welche Ängste, Herausforderungen und Belastungen damit verbunden sind. All dies fällt an einem solchen Wochenende von allen Teilnehmern ab und ermöglicht Gespräche mit besonderer Tiefe.

Sonntag vormittags nutzten wir die Zeit für Spiele, weitere Gespräche und Kofferpacken und nach dem Mittagessen trafen wir uns zur traditionellen Abschlussrunde mit Feedback und Austausch über zukünftige Komunikationswochenenden. Alle waren wir uns einig, wieder ein schönes und allen wohltuendes Wochenende erlebt zu haben und die Vorfreude auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr kam ebenfalls klar zum Ausdruck.

Ein großes Lob ging an Stefan Schmid für die Planung und Durchführung, sowie an die Hausleitung und das Küchenteam, das uns vorbildlich aufgenommen und bewirtet hatte.

In Kürze finden sich in der Bildergalerie weitere Bilder vom Wochenende.

13.06.2015

"Italienische Nacht mit Live Musik" am Samstag, 13.06.2015 in Rottweil

Manchmal genügt ein Impuls beim Einkauf auf dem Wochenmarkt um eine tolle Idee ins Leben zu rufen.

Inspiriert durch die gelungene Aktion unseres Mitglieds Michael Burkhard der vor wenigen Wochen am "Tag des herzkranken Kindes" einen Informationsstand mit Flammkuchenverkauf  in Rottweils Innenstadt durchführte, hat sich die Geschäftsleitung des Cappuccino spontan ebenfalls ... weiterlesen

"Italienische Nacht mit Live Musik" am Samstag, 13.06.2015 in Rottweil

Manchmal genügt ein Impuls beim Einkauf auf dem Wochenmarkt um eine tolle Idee ins Leben zu rufen.

Inspiriert durch die gelungene Aktion unseres Mitglieds Michael Burkhard der vor wenigen Wochen am "Tag des herzkranken Kindes" einen Informationsstand mit Flammkuchenverkauf  in Rottweils Innenstadt durchführte, hat sich die Geschäftsleitung des Cappuccino spontan ebenfalls für eine Aktion zu Gunsten von ELHKE e.V. entschieden. 

Eingeladen wird zur  "Italienischen Nacht mit Live Musik" bei der für alle Gäste das Vergnügen im Vordergrund stehen soll. Gleichzeitig wird dieser Abend einem guten Zweck zugeführt, denn ein Teil seiner Einnahmen  wird das Cappuccino an ELHKE e.V. spenden. Eine großartige Idee, für die wir uns schon jetzt herzlich bedanken!

Details zur Veranstaltung finden Sie unter Termine 

15.03.2015

Der Nachmittagskaffee im Geschwisterhaus geht - ELHKE ON TOUR kommt.

Viele Jahre fanden regelmässig Nachmittagsveranstaltungen im Tübinger Geschwisterhaus statt. Leider ist dies nun nicht mehr dort möglich, da das Geschwisterhaus geschlossen wurde und uns deshalb für unsere Veranstaltungen nicht mehr zur Verfügung steht.  Unsere Mitgliedsfamilien Schöllkopf und Schlor, welche in den beiden zurückliegenden Jahren die Organisation und Durchführung des ... weiterlesen

Der Nachmittagskaffee im Geschwisterhaus geht - ELHKE ON TOUR kommt.

Viele Jahre fanden regelmässig Nachmittagsveranstaltungen im Tübinger Geschwisterhaus statt. Leider ist dies nun nicht mehr dort möglich, da das Geschwisterhaus geschlossen wurde und uns deshalb für unsere Veranstaltungen nicht mehr zur Verfügung steht.  Unsere Mitgliedsfamilien Schöllkopf und Schlor, welche in den beiden zurückliegenden Jahren die Organisation und Durchführung des Nachmittagskaffees in Händen hielten, haben jedoch eine tolle Idee ausgearbeitet. Ab diesem Jahr wird ELHKE on Tour sein.

Es wird verschiedene Angebote in der weiteren Umgebung geben, zu denen wieder alle Mitgliedsfamilien und Freunde eingeladen sind. Beginnen werden wir mit der Tulpenblüte in Gönningen, die weit über die Region hinaus bekannt ist. Los geht es schon am 19.April. Für eine bessere Planung der jeweiligen Veranstaltung bitten wir um Anmeldung. Unter TERMINE finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Veranstaltungen.

18.02.2015

Der Schützenverein Derendingen e.V. lädt wieder zu einem Benefizschiessen für herzkranke Kinder ein.

Am 28. Juni 2015 veranstalten W. Schröder unter Mithilfe von M. Clauß zum 12. Mal, und davon zum 7. Mal im Schützenverein Derendingen, das Benefizschiessen zu Gunsten von ELHKE e.V.Dieses Jahr bietet das Benefizschiessen einen Schießwettbewerb mit vereinseigenen Sportgewehren im Bereich Kleinkaliber. Außerdem wird zum ersten Mal das ... weiterlesen

Der Schützenverein Derendingen e.V. lädt wieder zu einem Benefizschiessen für herzkranke Kinder ein.

Am 28. Juni 2015 veranstalten W. Schröder unter Mithilfe von M. Clauß zum 12. Mal, und davon zum 7. Mal im Schützenverein Derendingen, das Benefizschiessen zu Gunsten von ELHKE e.V.Dieses Jahr bietet das Benefizschiessen einen Schießwettbewerb mit vereinseigenen Sportgewehren im Bereich Kleinkaliber. Außerdem wird zum ersten Mal das Bogenschiessen mit professioneller Unterstützung angeboten. 

Der gesamte Erlös dieser Veranstaltung wird an ELHKE e.V. gespendet.

Das Benefizschiessen ist immer ein voller Erfolg und wir laden Sie dazu recht herzlich ein.

Mehr Informationen siehe Flyer.

13.02.2015

Besuch der Rottweiler Narrenzunft im Spielzimmer auf Station

In diesem Jahr konnte sich die Station 33 über ein echtes "Fasnetshighlight" freuen.

Herr Burkard von der Narrenzunft in Rottweil hatte seinen Besuch im Spielzimmer angekündigt. Er organisierte noch 3 weitere Zunftmitglieder (zwei davon waren Kinder) und sie reisten schließlich am Fasnetsfreitag schwer bepackt nach Tübingen. Es ist erstaunlich, wie viel Equipment so eine ... weiterlesen

Besuch der Rottweiler Narrenzunft im Spielzimmer auf Station

In diesem Jahr konnte sich die Station 33 über ein echtes "Fasnetshighlight" freuen.

Herr Burkard von der Narrenzunft in Rottweil hatte seinen Besuch im Spielzimmer angekündigt. Er organisierte noch 3 weitere Zunftmitglieder (zwei davon waren Kinder) und sie reisten schließlich am Fasnetsfreitag schwer bepackt nach Tübingen. Es ist erstaunlich, wie viel Equipment so eine Narrenfigur braucht!

Die großen und kleinen Patient-innen warteten im gut gefüllten Spielzimmer auf den Einzug der Narren. Sogar ehemalige Patienten waren schön kostümiert mit dabei.

Dann war es soweit: Zu den Klängen des Rottweiler Narrenmarschs juckten die 4 Narren mit großem Geschell herein. Zur Freude der Kinder verteilten sie Brezeln, Süßigkeiten, Mäskle und wunderschöne Schellen, die die Kinder um den Hals hängen durften. Anschließend erfuhren die Kinder und Erwachsenen noch allerhand über die Rottweiler Fasnet.

Es war eine rundherum fröhliche Aktion, die Klein und Groß viel Freude bereitet hat.

Zur Stärkung gab es im Elternzimmer noch Getränke und leckere Berliner, die von ELHKE gespendet wurden.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Burkard und den Mitgliedern der Narrenzunft Rottweil für die schöne Idee!

05.01.2015

Tour-Ginkgo 2015

2015 rollt die Tour Ginkgo für den Verein Hilfe für kranke Kinder e.V.  und sein Projekt „Rückenwinnd für chronisch kranke und behinderte Jugendliche“. 

Berufswahl, Gefühlschaos, die Abnabelung von den Eltern, vielleicht ein Umzug – Erwachsenwerden ist nicht einfach. Eine Zeit, die viele Veränderungen mit sich bringt. Für ... weiterlesen

Tour-Ginkgo 2015

2015 rollt die Tour Ginkgo für den Verein Hilfe für kranke Kinder e.V.  und sein Projekt „Rückenwinnd für chronisch kranke und behinderte Jugendliche“. 

Berufswahl, Gefühlschaos, die Abnabelung von den Eltern, vielleicht ein Umzug – Erwachsenwerden ist nicht einfach. Eine Zeit, die viele Veränderungen mit sich bringt. Für Jugendliche mit einer chronischen oder angeborenen Krankheit wie Diabetes, Rheuma oder einem Herzfehler auch eine mit oft schwerwiegenden Folgen: Mit der Volljährigkeit müssen sie die Kinderklinik verlassen und in die Erwachsenenmedizin wechseln. Häufig kommt es dann zu einem Bruch in der Versorgung.

In der Kinderklinik Tübingen werden die Jugendlichen von interdisziplinären Anlaufstellen wie dem Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) betreut. Mediziner aller Fachrichtungen und Therapeuten arbeiten dort als Expertenteam zusammen.

Diese wichtigen Strukturen fallen oft weg, wenn die Jugendlichen 18 Jahre alt sind und gesetzlich als erwachsen gelten. Die Jugendlichen verlieren wichtige Vertrauenspersonen – und das ausgerechnet in einer schweren Lebensphase. Viele chronisch Kranke kommen mit diesem Übergang alleine nicht klar und lassen ihre Therapie schleifen. Oft mit schweren Folgeschäden.

Mit seinem Projekt „Rückenwind für chronisch kranke und behinderte Jugendliche“ möchte der Förderverein Hilfe für kranke Kinder e.V. in Kooperation mit den weiteren Fördervereinen der Tübinger Kinderklinik Jugendliche beim Wechsel in die Erwachsenenmedizin unterstützen. Dazu sollen die notwendigen Strukturen aufgebaut und unter anderem Jugendsprechstunden gefördert und ausgebaut werden.

Als aktives Mitglied von Hilfe für kranke Kinder e.V. unterstützen wir dieses Projekt ausdrücklich!

ELHKE – Elterninitive Herzkranker Kinder e.V. Tübingen ©2013