12.03.2013: ELHKE e.V. erhält prominente Unterstützung für herzkranke Kinder

Herz auf Reisen

ELHKE e.V. erhält prominente Unterstützung für herzkranke Kinder

Manchmal sind es viele kleine Dinge, die etwas Großes anstoßen: Vor über 25 Jahren entstanden in ganz Deutschland Selbsthilfegruppen für Familien mit herzkranken Kindern. Um die Öffentlichkeit auf das Thema „Angeborene Herzfehler“ aufmerksam zu machen und Betroffenen zu helfen, wurde 1993 der überregionale Bundesverband Herzkranke Kinder e. V. (BVHK) gegründet.
Anlässlich des 20 jährigen Jubiläums des BVHK unterstützen Oberbürgermeister Boris Palmer, zwei Sportler des VfL Pfullingen sowie Prof. Dr. med. Christian Schlensak, Dr. med. Matthias Kumpf und Prof. Dr. med. Michael Hofbeck von der Uniklinik Tübingen zusammen mit der Elterninitiative Herzkranker Kinder e.V. ein gemeinsames Kunst-Projekt des BVHK.

Unterstützt wird die Kampagne von prominenten „Herzboten“: OB Boris Palmer, Prof. Dr. med. Christian Schlensak (ärztl. Direktor Thorax, Herz- und Gefäßchirurgie), Dr. med. Matthias Kumpf (Kinderarzt, Oberarzt für Pädiatrische Intensivmedizin und Pulmonologie) und Prof. Dr. med. Michael Hofbeck (ärztl. Direktor Kinderkardiologie, Pulmologie, Intensivmedizin), Ärzte an der Uniklinik Tübingen. In Pfullingen unterstützen zwei Sportler die Aktion: Britta Rauscher, die im Oberligateam der WSG aktiv spielt. Und Tim Keupp, Jugend-Nationalspieler des DHB, der im Oberligateam des VfL Pfullingen und außerdem noch im Jugend Bundesligateam der JSG Echaz-Erms spielt.

ELHKE – Elterninitive Herzkranker Kinder e.V. Tübingen ©2013