Psychosoziale Betreuung

Finanzierung der Sozialdienststelle auf der Station

ELHKE gelang es 1988 eine Stelle für den psychosozialen Dienst für betroffene Eltern in der Universitätsklinik Tübingen einzuführen. Wir sind sehr froh und dankbar in Dipl.-Sozialpädagogin Petra Bintz eine kompetente Ansprechpartnerin zu haben. Petra Bintz betreut die Familien vor Ort und fungiert als Bindeglied zwischen Eltern, Ärzten und Pflegepersonal. Beispielsweise beantwortet sie Fragen zu Reha-Möglichkeiten und informiert herzkranke Jugendliche über Jobchancen und Ausbildungsstellen. Insbesondere diese Patientengruppe der jungen Erwachsenen mit Herzfehler erfährt bisher eine unzureichende Hilfestellung von den Behörden.

Der Psychosozialer Dienst (PSD) in der Kinderkardiologie ist nicht an jeder Klinik selbstverständlich. Für viele Kliniken ist die Finanzierung dieser Stelle nicht selbstverständlich, obwohl der ausserordentliche Nutzen dieser wichtigen Arbeit unübersehbar für alle ist. Die weitere Finanzierung wird leider regelmässig aufgrund finanzieller Einsparmaßnahmen durch die Klinikverwaltungen in Frage gestellt. Aus diesem Grund finanziert ELHKE e.V. die Personalstelle des PSD an der Klinik in Tübingen zu 30% mit.

Petra Bintz

ELHKE – Elterninitive Herzkranker Kinder e.V. Tübingen ©2013