Spende von Rulfingen

Musicalspende aus Rulfingen

Im Ortsteil Rulfingen der Stadt Mengen im Kreis Sigmaringen wurde am Heiligabend ein Musical aufgeführt. Die Dorfspatzen, der Jugendchor, die Sänger des Projektchors und die Musiker der Projektband haben mit der Aufführung Gefühle und Herzen der Besucher in der vollbesetzten Kirche getroffen. Unter der Leitung von Martina Stark erzählten Sie die Geschichte der Geburt Christi auf sehr eindrucksvolle und ergreifende Art in der St. Ulrich Kirche in Rulfingen. Kinder und Jugendliche spielten Maria und Josef in ergreifenden Szenen. Mit einem selbst komponierten Hirtensong erfreute die von Kinder gebildete Hirtenschar sehr eindrucksvoll die Kirchgänger. In vielen Proben haben rd. 50 Sänger und Schauspieler eine sehr schöne und beeindruckende Aufführung dargeboten.

Susi Kugler hat die Idee für die relativ kleine Gemeinde mit rd. 1200 Einwohner entwickelt das in früheren Jahren unter Leitung von Robert Kugler regelmäßig durchgeführte Grippenspiel jetzt zu erneuern. Die Chorleiterin Martina Stark hat in einem Aufruf in der Gemeinde zum Mitmachen angeregt und überwältigende Zustimmung erlangt. Akteure brachten Kostüme und Requisiten selbst mit. Viel Aufwand macht in der Gemeinschaft sehr viel Spaß, so Stark.

Die Besucher spendeten großzügig Geld und Lob. In einer Nachfeier wurde an ELHKE ein Scheck über € 800 übergeben. Interessant war bei dieser Gelegenheit zu erfahren, wie es zur Spende kam. Im November letzten Jahres wurde nach der Jugendmesse Glühwein und Tee ausgeschenkt. Unser Mitglied Heidi Stark hatte dabei eine ELHKE-Tasse zur Verfügung gestellt. „ELHKE“ erzeugte Neugier und entsprechenden Auskünften folgte dann die Unterstützung für unseren Verein.

ELHKE e.V. dankt den Rulfinger Musicalteilnehmer an dieser Stelle nochmals ganz herzlich.

ELHKE – Elterninitive Herzkranker Kinder e.V. Tübingen ©2013