ELHKE sagt Danke

Wir bedanken uns herzlich bei den zahlreichen Helfern und Unterstützern, die uns teilweise bereits viele Jahre mit persönlichem Einsatz und Spenden ermöglichten, herzkranke Kinder und deren Familien zu unterstützen. Nur mit Ihrer Hilfe ist unsere Arbeit überhaupt erst möglich!

Gerne wollen wir Ihnen nachfolgend einige “Unterstützer” vorstellen. Dahinter stehen Engagement und Ideen, Mitgefühl und der Wunsch zu helfen. Die aufgeführten “Unterstützer” stehen auch stellvertretend für viele Menschen und das persönliche Engagement derjenigen, die hier nicht genannt werden und still im Hintergrund mithelfen. Ihnen allen gilt unser Dank!

Helfen auch Sie – Ihre Hilfe kommt durch ELHKE dort an, wo sie benötigt wir.

Zum Spendenbereich
18.12.2013

18.12.2013 - IG Metall Stuttgart und Möbelhaus Schwab in Nagold spenden an ELHKE e.V.

Die Elterninitiative erhält für ihr Engagement keine staatliche Unterstützung und ist auf Spenden angewiesen. Das wissen ELHKE-Mitglieder wie Georg Schmid. Schmid ist langjähriges Mitglied unserer Elterninitiative und sein Sohn arbeitet im Vorstand mit. Georg Schmid arbeitet im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen, dort hatte er von einer Spendenaktion der IG-Metall Stuttgart erfahren: ... weiterlesen

18.12.2013 - IG Metall Stuttgart und Möbelhaus Schwab in Nagold spenden an ELHKE e.V.

Die Elterninitiative erhält für ihr Engagement keine staatliche Unterstützung und ist auf Spenden angewiesen. Das wissen ELHKE-Mitglieder wie Georg Schmid. Schmid ist langjähriges Mitglied unserer Elterninitiative und sein Sohn arbeitet im Vorstand mit. Georg Schmid arbeitet im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen, dort hatte er von einer Spendenaktion der IG-Metall Stuttgart erfahren: für jeden zurückgesandten Fragebogen einer bundesweiten Mitgliederbefragung spendete die IG Metall einen Euro an gemeinnützige Projekte.Im Betreuungsbereich der IG Metall Stuttgart wurden so über 32000 Euro gesammelt, die nun an soziale Einrichtungen verteilt werden. Georg Schmid schlug dazu ELHKE vor. Die IG Metall Stuttgart kam seiner Idee nach und überreichte am 18. Dezember einen Scheck über 4.500 Euro an die Elterninitiative aus Tübingen. ELHKE nutzt diese Spende, um das Elternzimmer mit neuen Möbeln auszustatten. Neben einer neuen Sitzecke wurden ein Tisch, Wandregale, ein großer Kühlschrank, eine Mikrowelle und Geschirr bereits angeschafft. Ein Fernsehapparat und ein schönes Wandbild fehlen noch. Die bequeme Sitzgarnitur wurde vom Möbelhaus Schwab aus Nagold gespendet, worüber sich ELHKE ebenso sehr freut. Allen Spenderinnen und Spendern dafür unseren herzlichen Dank!

15.11.2013

November 2013 - Neuer Anstrich für die Kinderkardiologie

Das Projekt „Farbintensiv“ bringt eine bunte Abwechslung in die Kinderkardiologie der Universitätsklinik in Tübingen – Die Wände der kinderkardiologischen Intensivstation wurden neu gestaltet. Das Ziel: eine kinderfreundliche Atmosphäre schaffen. Ins Leben gerufen wurde „Farbintensiv“ von der Werbeagentur werberlinge gemeinsam mit der Elterninitiative Herzkranker Kinder (ELHKE) e.V. Tübingen. 6000€ ... weiterlesen

November 2013 - Neuer Anstrich für die Kinderkardiologie

Das Projekt „Farbintensiv“ bringt eine bunte Abwechslung in die Kinderkardiologie der Universitätsklinik in Tübingen – Die Wände der kinderkardiologischen Intensivstation wurden neu gestaltet. Das Ziel: eine kinderfreundliche Atmosphäre schaffen. Ins Leben gerufen wurde „Farbintensiv“ von der Werbeagentur werberlinge gemeinsam mit der Elterninitiative Herzkranker Kinder (ELHKE) e.V. Tübingen. 6000€ an Spenden konnten bereits gesammelt werden, sodass die ersten Räume fertig gestellt werden konnten.

Der Mittelblock der kinderkardiologischen Intensivstation wurde, dem Wunsch der Belegschaft entsprechend, von den Tübinger Künstlerinnen Christiane Krafft und Renate Stephan mit Zweigen, die sich jahreszeitlich verfärben bemalt. Blüten, Blätter, Schmetterlinge und Vögel umkreisen die Station. Die gegenüberliegenden Wände wurden mit umlaufenden Friesen, die eine zartfarbige Wasserwelt darstellen, gestaltet.

13.10.2013

13.10.2013 - Jedermannschießen für einen guten Zweck

Wolfgang Schröder und Matthias Clauß vom Schützenverein Derendingen führten an diesem Sonntag bereits zum 11. Mal ein Benefizschießen zugunsten von ELHKE e.V. durch, an dem auch wieder etliche Mitgliedsfamilien von ELHKE teilnahmen.

Dabei konnten sowohl aktive Schützen als auch Laien unter fachlicher Aufsicht ihre Treffsicherheit in verschiedenen Disziplinen unter Beweis stellen. Eine Tombola “ohne ... weiterlesen

13.10.2013 - Jedermannschießen für einen guten Zweck

Wolfgang Schröder und Matthias Clauß vom Schützenverein Derendingen führten an diesem Sonntag bereits zum 11. Mal ein Benefizschießen zugunsten von ELHKE e.V. durch, an dem auch wieder etliche Mitgliedsfamilien von ELHKE teilnahmen.

Dabei konnten sowohl aktive Schützen als auch Laien unter fachlicher Aufsicht ihre Treffsicherheit in verschiedenen Disziplinen unter Beweis stellen. Eine Tombola “ohne Nieten” und mit tollen Preisen, die Begegnungen zwischen Herzkindern und Sportschützen und nicht zuletzt die leckere Bewirtung durch die MitarbeiterInnen hinter der Theke machten diesen Tag zu einem besonderen Erlebnis für alle Beteiligten.

So fand auch in vielen Gesprächen, die sich während dieser Tagesveranstaltung ergaben, ein angeregter Austauch über das Leben mit einem angeborenen Herzfehler statt und wir erhielten sehr interessante Einblicke z.B. in die aktive Jugendarbeit der Sportschützen. Inklusion live, wie sie besser nicht sein könnte.

Am Ende des Tages durfte Vorsitzender Michael Klein einen Scheck in Höhe von 1.300,- Euro aus den Händen von Matthias Clauß und Wolfgang Schröder in Empfang nehmen, der sich aus dem Erlös der Tombolalose und der Startgebühren ergab. Herzlichen Dank für diese wiederholt großartige Aktion!

16.04.2013

16.04.2013 – Dem Krümelmonster sei Dank - Bahlsen spendet Kekse an herzkranke Kinder

1.000 Kekspackungen spendet Bahlsen an ELHKE. Die Elterninitiative Herzkranker Kinder e.V. Tübingen, kurz ELHKE, wurde in einer Spendenaktion ausgelost. Der Hintergrund der Aktion: im Januar wurde von der Hausfassade des Bahlsen Stammhauses das Wahrzeichen – ein goldener Keks – gestohlen. Im Bekennerschreiben war eine Bedingung für die Rückgabe, dass Bahlsen kranken Kindern ... weiterlesen

16.04.2013 – Dem Krümelmonster sei Dank - Bahlsen spendet Kekse an herzkranke Kinder

1.000 Kekspackungen spendet Bahlsen an ELHKE. Die Elterninitiative Herzkranker Kinder e.V. Tübingen, kurz ELHKE, wurde in einer Spendenaktion ausgelost. Der Hintergrund der Aktion: im Januar wurde von der Hausfassade des Bahlsen Stammhauses das Wahrzeichen – ein goldener Keks – gestohlen. Im Bekennerschreiben war eine Bedingung für die Rückgabe, dass Bahlsen kranken Kindern Kekse schenkt. Nachdem das Wahrzeichen wieder zurück gegeben wurde, startete das Unternehmen eine bundesweite Spendenaktion, von der nun auch Kinder in der Kinderklinik Tübingen profitieren.

Nachdem das Wahrzeichen zwei Wochen später gefunden wurde, konnten sich gemeinnützige Einrichtungen auf der Website der Firma eintragen, 52 wurden ausgelost. ELHKE ist einer der Vereine, die nun Kekse an Kinder verteilen dürfen. Die Elterninitiative erhielt 1.000 Packungen Butterkekse, die an die kinderkardiologische Intensiv- und Normalstation der Universitätsklinik Tübingen, an verschiedene Ambulanzen der Kinderklinik, an das Geschwisterhaus, eine Tagesstätte für die Geschwister kranker Kinder, an das Elternhaus des Fördervereins krebskranke Kinder e.V. und an das Ronald McDonald Haus, verteilt wurden. Außerdem werden die Kekse an den Informationsveranstaltungen von ELHKE verschenkt.

Freude auf der kinderkardiologischen Station. Michael Klein, Vorsitzender von ELHKE e.V. übergibt im Beisein von mehreren jungen Patienten die Kekse an Stationsleitung Renate Hage.

11.03.2013

11.03.2013 – Prominente Herz-Paten zu Besuch in der Klinik

Vor über 25 Jahren entstanden in ganz Deutschland Selbsthilfegruppen für Familien mit herzkranken Kindern. Um die Öffentlichkeit auf das Thema „Angeborene Herzfehler“ aufmerksam zu machen und Betroffenen zu helfen, wurde 1993 der überregionale Bundesverband Herzkranke Kinder e. V. (BVHK) gegründet.Anlässlich des 20 jährigen Jubiläums des BVHK unterstützen Oberbürgermeister Boris Palmer, zwei ... weiterlesen

11.03.2013 – Prominente Herz-Paten zu Besuch in der Klinik

Vor über 25 Jahren entstanden in ganz Deutschland Selbsthilfegruppen für Familien mit herzkranken Kindern. Um die Öffentlichkeit auf das Thema „Angeborene Herzfehler“ aufmerksam zu machen und Betroffenen zu helfen, wurde 1993 der überregionale Bundesverband Herzkranke Kinder e. V. (BVHK) gegründet.Anlässlich des 20 jährigen Jubiläums des BVHK unterstützen Oberbürgermeister Boris Palmer, zwei Sportler des VfL Pfullingen sowie Prof. Dr. med. Christian Schlensak, Dr. med. Matthias Kumpf und Prof. Dr. med. Michael Hofbeck von der Uniklinik Tübingen zusammen mit der Elterninitiative Herzkranker Kinder e.V. ein gemeinsames Kunst-Projekt des BVHK.

v.links: Dr.med.Matthias Kumpf, Emmi Lernhart mit ihrer Mama, Clownin Rosina, Michael Klein, Daniela Strano, Boris Palmer, Prof. Dr. med. Michael Hofbeck. Prof. Schlensak war kurz vor unserer Aufnahme in den OP gerufen worden und deshalb leider nicht mit auf dem Bild.

ELHKE – Elterninitive Herzkranker Kinder e.V. Tübingen ©2013